KIV
  • Der Umstieg von Joomla auf Wordpress war ein teurer Blödsinn.

  • Keines der Argumente für den Umstieg war zutreffend.

Die kritischen Äußerungen des Arbeitgebers gegen Joomla treffen auf die Wordpress-Homepage zu:

  • sie ist unübersichtlicher,

  • weder für Administration noch Anwenderinnen leichter zu bedienen.

Der Einbruch der Veröffentlichungen der Abteilungen auf ein Fünftel der Onlinepublizistik seit dem Umstieg ist ein überzeugender Beweis. Die Homepage des Arbeitgebers präsentiert sich als glatte, undynamische Homepage mit Bildern aus dem Reservoir von Freepic. Relevante Informationen zu finden bedarf mehr Suche.

Die Homepage wird schlecht gepflegt: Das letzte Programm-Update ist eineinhalb Jahre alt, in dieser Zeit sind wichtige Sicherheitslücken geschlossen worden. Erst nach meinem Hinweis wurden Datenschutzkonforme Erklärungen angebracht.

Arbeitgeber

Die Fraktion KIV. Sie ist Teil der Fachgewerkschaft "younion" im Österreichischen Gewerkschaftsbund.

Franz Wohlkönig

Seit 1986 Aktivist der KIV, ab 1992 Angestellter. Er spezialisierte sich auf Layout, später administrierte er den Webauftritt der KIV. Seit 2007 Telearbeit in Wien, ab 2010 Kärnten. Kontakt